Umweltdichtungen Flachdichtungen

Flachdichtungen können über CNC-Schneidsysteme zugeschnitten, gestanzt und angestanzt werden. Für komplexere Formen kommt das Wasserstrahlschneiden zum Einsatz. Pressanschläge oder -kragen können integriert werden, was mit reduzierten Bauteilkosten einhergeht. Das Anziehen von Befestigungselementen ist nicht mehr erforderlich. Somit werden eine zu starke Kompression sowie Beschädigungen der Dichtung vermieden. Vor dem Stanzen bzw. Schneiden können die Materialien optional mit einer selbstklebenden Rückseite versehen werden.

Datenblatt downloaden

Kemtron fertigt Flachdichtungen in zahlreichen Designs und Ausführungen. Unser Herstellungsprozess ist äußerst vielseitig und ideal geeignet für die Entwicklung und Vorproduktion bis hin zur Serienfertigung. Modernste Werkzeuge und der Einsatz von CNC-Maschinen für das stanzfreie Schneiden ermöglichen die Herstellung komplexer Formen unter Einhaltung enger, wiederholbarer Toleranzen. Ein- oder mehrteilige Werkzeugkonfigurationen garantieren effiziente und wirtschaftliche Produktionstechniken.

Flachdichtungen werden aus Platten hergestellt, während größere Dichtungen auch aus zusammengefügten Rahmen geschnitten werden können.

Dies ermöglicht das Einsparen von Material sowie die wirtschaftliche Herstellung größerer Dichtungen. Hier profitieren Sie von unserem hauseigenen Werkzeugbau sowie unseren Silikonformanlagen. Bei zusammengefügten Rahmen kommen entweder extrudierte oder geformte Flachprofile zum Einsatz, die durch Vulkanisieren des Polymers verbunden werden.

Mit diesem Verfahren ist es Kemtron möglich, Dichtungen mit einer Länge von bis zu zwei Metern herzustellen, die die gleichen mechanischen Eigenschaften aufweisen wie eine einteilige, aus einer Platte geschnittene Dichtung. Im Vergleich zum Schneiden aus der Platte mit entsprechendem Materialverschnitt ermöglicht dieses Verfahren Kosteneinsparungen. Pressanschläge oder -Kragen können integriert werden, was mit reduzierten Bauteilkosten einhergeht. Das Anziehen von Befestigungselementen ist nicht mehr erforderlich. Somit werden eine zu starke Kompression sowie Beschädigungen der Dichtung vermieden.

Unsere Erfahrung im Laminieren erlaubt uns, Selbstkleberücken selbst auf schwierigen Materialien (z. B. Silikon) anzubringen. Die Bestellmenge ist dabei unerheblich. Dazu verwenden wir Hochleistungsklebebänder, die für jegliche Bedingungen geeignet sind.

Kemtron hat eigene Schneidvorrichtungen, mit denen wir Platten- oder Rollmaterial in Streifen oder auf Spulen verarbeiten können. Somit sind wir flexibel und können Ihnen kurze Lieferzeiten sowie auf Ihre Anforderungen zugeschnittene Materialien unter Einhaltung geringer Mindestbestellmengen anbieten.

 

  • Fluorsilikon
  • Festes Silikon
  • Silicone tube
  • Geschäumtes Silikon
  • Neopren
  • EPDM
  • Poron
  • Weitere Materialien – Bitte kontaktieren Sie uns.
  • Endloslängen bis 5 m auf Spulen
  • Zusammengefügte Dichtungen nach Kundenzeichnung
  • Optionale Pressanschläge oder -kragen
  • Optionaler Selbstkleberücken als Montagehilfe
  • Viele verschiedene Größen verfügbar
  • Große Materialauswahl, um vielen klimatischen Gegebenheiten gerecht zu werden
  • Wirtschaftliche Herstellung großer, zusammengefügter Dichtungen
  • Nach UL-Anforderungen geprüfte, flammwidrige Materialien sind ebenfalls verfügbar
  • © Kemtron Ltd 2020. Alle Rechte vorbehalten