Zusammenfügen von Dichtungen

Zusammengefügte Dichtungen stellt Kemtron nach Kundenentwurf her.

Zusammengefügte Dichtungen stellt Kemtron nach Kundenentwurf her. Zwei Gründe sprechen für den Fügeprozess:

  1. Elektrisch leitfähige Elastomere sind als Dichtungsmaterial teurer als die normalen Elastomere. Der Fügeprozess ermöglicht Kosteneinsparungen, da Materialverluste vermieden werden können. Für Anwendungen, bei denen die elektrische Leitfähigkeit nur in der Y-Achse erforderlich ist, produziert Kemtron elektrisch leitfähige Silikonelastomere mit einer RTV-Silikonmischung                    (bei Raumtemperatur vulkanisierend). Diese Mischung ist beispielsweise für Silikon mit vertikal gerichteten Drähten geeignet.            Bei elektrisch leitfähigen Elastomeren aus Silikon- und Fluorsilikon, die eine Leitfähigkeit in alle Ebenen aufweisen müssen (z. B. elektrisch leitfähige Extrudate für O-Ringe) erfolgt das Vulkanisieren bei hohen Temperaturen unter Einsatz unserer elektrisch leitfähigen Dichtmasse.
  2. Elektrisch leitfähige Dichtungsstreifen (z. B. Drahtgestrick, Schaumdichtungen mit leitfähigem Textilmantel oder elektrisch leitfähige Elastomere) können mit einer nicht leitfähigen, formgeschnittenen Gummidichtung verbunden werden. Diese stellt eine separate Umweltdichtung dar, die individuell auf chemische und raue Umgebungsbedingungen ausgerichtet werden kann. Dieser Dichtungstyp kann mit einem Selbstkleberücken versehen werden, um den Dichtungseinbau in das Gehäuse oder Bauteil zu erleichtern. Optional können Pressanschläge bzw. -kragen integriert werden, um eine zu starke Kompression und damit Beschädigungen der Dichtung zu verhindern.

Fragen Sie nach unseren Optionen hinsichtlich zusammengefügter Dichtungen. Auch bei komplexen Dichtungsanforderungen werden Sie garantiert eine passende Lösung mit optimierten Kosten bei uns finden.

  • © Kemtron Ltd 2020. Alle Rechte vorbehalten