Schaumdichtungen mit leitfähigem Textilmantel

Hochleitfähiges vernickeltes, verkupfertes oder versilbertes Polyester- oder Nylongewebe mit einem offenzelligen Urethan-Kern. Viele unterschiedliche Profile sind erhältlich, z. B. Dichtungen in Rechteckform, D-Form oder C-Form (geringe Kompression/Durchbiegung). Auch halbumwickelte und zusammengefügte Dichtungen sind verfügbar.

Datenblatt downloaden

Dieses Produkt wird aus einem synthetischen Polyester- oder Nylongarn hergestellt, das mit einer Beschichtung versehen wird, um der Faseroberfläche eine elektrische Leitfähigkeit zu verleihen. Das Garn wird dann auf herkömmliche Weise gewebt. Das leitfähige Gewebe wird zugeschnitten und um einen weichen Polyether-Polyurethanschaumkern gewickelt, der in verschiedenen Profilformen verfügbar ist. Dadurch entsteht ein kostengünstiger sowie anpassungsfähiger, leitfähiger Dichtungsstreifen, der für viele Anwendungen geeignet ist. Er dient als ausgezeichnete EMI-Dichtung mit niedrigem Druckverformungsrest und hervorragender Abriebfestigkeit für Anwendungen mit einer großen Anzahl an Kompressionszyklen und Gleitbewegungen. Nahezu alle Dichtungen entsprechen den Anforderungen der UL94 V-0. Sie sind als Streifen, auf Länge geschnitten oder gestanzt erhältlich. Nach Kundenwunsch sind halbumwickelte und zusammengefügte Dichtungen mit Neopren- und EPDM-Gummiträgern erhältlich.

Lieferformen

Die Profile sind in einer Länge bis zu 2100 mm Länge verfügbar. Einige Profile sind ebenfalls in Endloslänge erhältlich. Abhängig vom Profil, sind folgende Ausführungen möglich:

  • Auf Länge geschnitten
  • Gestanzt für zusammengefügte Dichtungen
  • Gekerbt für die 90-Grad-Verarbeitung
  • Auf Gehrung geschnitten
  • Mit Aufsteck- und Kantenmontage oder Selbstkleberücken erhältlich
  • Flammwidrige Eigenschaften nach UL94 V-0
  • Verpressung zwischen 10 % und 70 %

Die Vielseitigkeit der Schaumdichtungen mit leitfähigem Textilmantel und die große Anzahl an Profilen ermöglichen den Einsatz des Produktes für zahlreiche Anwendungen, bei denen eine vollständige EMV-Abschirmung zwischen den Bauteilen erforderlich ist. Dazu gehören insbesondere Anwendungen mit einer hohen Anzahl an Kompressionszyklen und Gleitbewegungen sowie Anwendungen, bei denen eine geringe Kompression und eine hervorragende Abriebfestigkeit von Bedeutung sind. Anwendungsbeispiele:

  • Schaltschranktüren
  • Plattendichtungen
  • Erdungskontakte
  • Dichtungen für Steckkartengehäuse
  • Stecker- und I/O-Dichtungen
  • © Kemtron Ltd 2020. Alle Rechte vorbehalten